TippsÜbungen

Überzeugen im Vorstellungsgespräch – Die wichtigsten Tipps


Tipps und Tricks für eine gelungene Selbstpräsentation

Du kennst das sicherlich. Der Tag des Vorstellungsgespräches ist gekommen. Die Vorfreude ist groß, doch die Aufregung ist noch größer. Damit du die Stelle bekommst, musst du überzeugen. Wie das geht und welche Punkte du beachten musst, erfährst du in diesem Artikel.
Wie schaffst du es dich selbst gut zu präsentieren? Flüssig zu sprechen? Körpersprachlich zu punkten? Ruhig und gelassen zu wirken?
Ich habe ein paar hilfreiche Tipps für dich, damit Du im nächsten Vorstellungsgespräch überzeugend auftrittst.

„Erzählen Sie etwas über sich“

Inhaltlich solltest du dich selbstverständlich gut mit Deinen eigenen Fakten auskennen und auch Deinen Lebenslauf gut erläutern können. Besondere Qualifikationen, einzelne Stationen und Lücken sollten gut begründet werden.
Der Vorteil einer Selbstpräsentation ist, dass Du Deine eigenen Fähigkeiten und Soft Skills hervorheben kannst und dadurch vermittelst, dass Du gut in´s Unternehmen passt.

Worauf achten Personaler?

Darauf achten Personaler

Um zu überzeugen, bedarf es mehr als „nur“ dem Aufzählen des Namens, des Alters, des Wohnorts und der Begründung des Lebenslaufes.
Selbstverständlich sollte dein Outfit an diesem Tag passend zum neuen Job gewählt werden.
Laut Studien treffen Personaler innerhalb der ersten 90 Sekunden des Gesprächs ein Urteil über den Bewerber. Sie entscheiden also in kurzer Zeit, ob sie dich gut finden oder nicht. Woran machen sie das fest?
Ich verrate es dir: An deiner Außenwirkung! Damit sind deine Körpersprache, das Sprechen und die Stimme gemeint. Wie du diese wichtigen Werkzeuge gekonnt einsetzen kannst, damit du überzeugst, verrate ich Dir jetzt.


Darauf kommt es an:

Die richtige Körpersprache, Mimik , Gestik und Co.

  • Achte auf einen festen Händedruck bei der Begrüßung
  • Halte Blickkontakt und schaue nicht auf den Boden
  • Stelle dich aufrecht hin, deine Schultern sind leicht nach unten gezogen
  • Stelle dich auf beide Beine. Das lässt dich selbstbewusst wirken und gibt auch Dir ein sicheres Gefühl
  • Wenn du sitzt, lehne dich nicht an, sondern neige deinen Oberkörper leicht nach vorne
  • Lächle.

Langsam, laut und deutlich sprechen

Bei Lampenfieber und Nervosität kann es leicht passieren, dass du zu schnell sprichst, zu leise und deine Stimme zittert. Hier sind Tipps, wie du vorbeugen kannst und was du in der Situation tun kannst:

  • Nimm dir am Tag des Gesprächs davor ausreichend Zeit für dich
  • Schüttle dich vor dem Gespräch 1 – 2 Minuten gut durch, tanze, singe – mach dich wach! Das hilft dir mit der Nervosität besser umzugehen und beruhigt dich
  • Atme 5 – 10 x kräftig auf ein langes /fffff/ aus
  • Pausen – der Schlüssel zu deutlichem Sprechen:
    Sprechpausen vermitteln Souveranität,
    geben deinem Gegenüber Zeit zu verarbeiten,
    du kannst dich neu sammeln und durchatmen,
    deine Stimme bleibt dadurch stabil und klar,
    dein Sprechtempo wird nicht zu schnell,
    dadurch wirst du gut verstanden.


Wünschst du dir eine individuelle Beratung und Vorbereitung auf dein Vorstellungsgespräch? Möchtest du wissen, wie du überzeugender und selbstbewusster auftreten kannst?

Eine überzeugende Körpersprache verhilft dir zu selbstbewusstem Auftreten,
mit deiner Stimme strahlst du Souveränität aus,
durch eine geschulte Sprechweise sprichst du strukturiert, klar und deutlich und kommst auf den Punkt.

Ich zeige dir Übungen, gebe dir Tipps und schule dich genau in diesen Punkten. So bereite ich dich individuell auf dein nächstes Vorstellungsgespräch vor, damit du mit deinem Auftreten punktest.

Kontaktiere mich wenn du Hilfe brauchst und schildere mir dein Anliegen. Ich berate dich gerne!